Deutschland nominiert Salzburg-Stürmer für U21-EM

Deutschland nominiert Salzburg-Stürmer für U21-EM Foto: © getty
 

Zwischen dem 24. und 31. März geht die Gruppenphase der U21-Europameisterschaft 2021 in Slowenien und Ungarn über die Bühne. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die EM in zwei Teile aufgesplittet, die K.o.-Phase findet vom 31. Mai bis zum 6. Juni statt.

Die ersten Kader-Bekanntgaben trudeln für die Endrunde ein, dabei setzen mehrere Nationen auf Spieler aus der österreichischen Bundesliga. So nominiert Deutschlands Cheftrainer Stefan Kuntz Salzburg-Stürmer Mergim Berisha, der bereits in der Qualifikation als Stammspieler gesetzt war. Mit Youssufa Moukoko findet auch Dortmunds Super-Talent einen Platz im Kader wieder.

Jedoch bekommen auch die Wattener Zan Rogelj (Slowenien) und Nikolai Baden Frederiksen (Dänemark) eine Chance, sich ins internationale Rampenlicht zu spielen. Dazu kommen Rapid-Mittelfeldakteur Dejan Petrovic (Slowenien), Austria-Leihgabe Andreas Poulsen (Dänemark), Salzburg-Youngster Luka Sucic und WAC-Angreifer Dario Vizinger (beide Kroatien), sowie Noah Okafor (Schweiz).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..