Wales-Teamchef schmeißt hin

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Chris Coleman zieht spät aber doch die Konsequenz aus dem Verpassen der WM 2018 mit Wales.

Der 47-jährige Langzeit-Teamchef der Briten beendet nach fast sechs Jahren seine Zusammenarbeit mit dem walisischen Verband.

Lange bleibt Coleman aber nicht beschäftigungslos, er soll bereits einen Vertrag bei Premier-League-Absteiger und Championship-Schlusslicht Sunderland unterschrieben haben.

Wales scheiterte in der Österreich-Gruppe D der WM-Qualifikation und wurde hinter Serbien und Irland nur Dritter.

Textquelle: © LAOLA1.at

Niederlage in Stuttgart: Borussia Dortmund in der Krise

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare