Kandidiert Landon Donovan als Verbandsboss?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach dem die USA sensationell die Teilnahme an der WM 2018 in Russland verpasst haben, gerät auch Dunil Gulati, der Präsident des us-amerikanischen Fußballverbands USSF zunehmend in die Kritik.

Wie "Sports Illustrated" berichtet, könnte sich nun ein prominenter Gegenkandidat für die anstehende Wahl im kommenden Februar finden - Landon Donovan soll eine Kandidatur erwägen. Der 35-Jährige hat Anfang des Jahres seine erfolgreiche Karriere (157 Länderspiele, 57 Tore) beendet.

Mit Fußball-Manager Steve Gans und dem Geschäftsmann Paul Lapointe haben zuvor schon zwei Männer angekündigt, sich der Wahl stellen zu wollen.

Gulati ist seit zwölf Jahren im Amt und hatte es bei seinen bisherigen drei (Wieder-)Wahlen noch nie mit einem Gegenkandidaten zu tun.



Textquelle: © LAOLA1.at

Alex Gorgon: Wegbleiter sprechen über seine Austria-Zeit

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare