Ex-Europameister wirft als Präsident hin

Ex-Europameister wirft als Präsident hin Foto: © getty
 

Chaos im griechischen Fußballverband!

Der ehemalige Europameister Theodoros Zagorakis ist nach nur fünf Monaten im Amt als Präsident des griechischen Fußball-Verbandes zurückgetreten.

In einer persönlichen Erklärung nannte der 49-Jährige am Donnerstag interne Streitigkeiten im griechischen Fußball als Grund. "Wir alle sind am Untergang des griechischen Fußballs schuld", schrieb Zagorakis.

Er war Kapitän der griechischen Mannschaft, die 2004 bei der Endrunde in Portugal sensationell Europameister wurde.

Er wurde danach als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. In der laufenden WM-Qualifikation für 2022 ist die Nationalmannschaft in ihrer Gruppe mit sechs Punkten aus vier Spielen Dritter hinter Spanien und Schweden.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..