Burgenlands Fußballverband setzt Spielbetrieb aus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der burgenländische Fußballverband setzt mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb bis auf weiteres aus.

In Anbetracht der jüngsten Entwicklungen und nach Gesprächen mit dem Land Burgenland hat man sich zu diesem Schritt gezwungen gefühlt. Betroffen davon sind alle Spiele im Erwachsenenbereich, ausgenommen ist der Kinder- und der Nachwuchsfußball.

Die zwei am höchsten klassierten Mannschaften aus dem Burgenland - SC Neusiedl/See und dem ASV Draßburg - finden sich aktuell in der Regionalliga Ost wieder.

Genauere Informationen will der burgenländische Verband am Freitag folgen lassen. "Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft den Nachwuchs- und Amateurfußball für unzählige Menschen bald wieder ermöglichen können" so BFV-Präsident Gerhard Milletich.

Textquelle: © LAOLA1.at

Europa League: Rapid Wien verpasst Sensation gegen Arsenal

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare