Achterbahn-Fahrt des FC Pinzgau geht weiter

Achterbahn-Fahrt des FC Pinzgau geht weiter Foto: © GEPA
 

Die Regionalliga-Saison ist für den FC Pinzgau Saalfelden eine Achterbahnfahrt: Sieg und Niederlage wechseln sich in den letzten sieben Runden kontinuierlich ab. Nach dem 3:2-Erfolg über Wals-Grünau gibt es in der 12. Runde folgerichtig eine Niederlage, dem SV Grödig unterliegen die Pinzgauer 0:1.

Das entscheidende Tor in der Saalfelden Arena fällt nach 31 Minuten durch Valdrin Kadrija.

Pinzgau bleibt damit am fünften Rang stecken und hat drei Punkte Rückstand auf Rang vier, belegt durch Seekirchen. Auf die beiden potenziellen Aufstiegsplätze fehlen jeweils sechs Punkte, Kuchl und Austria Salzburg haben aber noch zwei bzw. ein Spiel ausständig.

Grödig setzt sich leicht von Schlusslicht Wals-Grünau ab, hat als Neunter bei zwei Spielen weniger fünf Zähler gut.

Das nächste Spiel des FC Pinzgau Saalfelden steigt am 10. Oktober gegen Seekirchen (ab 17:00 Uhr LIVE auf LAOLA1).

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..