Hickersberger unterstützt U17 in EM-Quali

Hickersberger unterstützt U17 in EM-Quali Foto: © GEPA
 

Österreichs U17-Team startet am Mittwoch (21.3.) in der Eliterunde den Kampf um ein Ticket für die Europameisterschaft in England (4. bis 20. Mai). Erster Gegner ist Dänemark. Danach folgt das Duell gegen Bosnien am Samstag (24.3) und der Abschluss am Dienstag (27.3.) gegen Frankreich.

Neben dem Heimvorteil (gespielt wird in Rohrbach an der Lafnitz und Bad Waltersdorf) kann Teamchef Rupert Marko auf die Unterstützung von Josef Hickersberger als Delegationsleiter setzen, wie Sportjournalist Peter Linden in seinem Blog schreibt.

"Ein phantastisches Los, wir freuen uns auf drei unglaublich starke Gegner", blickt Teamchef Marko optimistisch auf die Herausforderung

Die acht Gruppensieger und die sieben besten Gruppenzweiten der Eliterunde qualifizieren sich für die EM. Die Auslosung der Endrunde geht am 5. April im St George's Park über die Bühne.

Darauf will sich der Teamchef nicht verlassen: "Ziel ist der Gruppensieg. Wir wollen zur Endrunde ins Mutterland des Fußballs."

Marko legt größten Wert auf das Kollektiv. "Wir haben einen Kader aufgebaut, der es uns erlaubt, Ausfälle ohne Qualitätsverlust zu kompensieren." Die Gegner-Analyse lief in den letzten Wochen auf Hochtouren. Zusätzlich zur Videoanalyse kommt Marko seine Erfahrung zugute: "Informationen über Spieler und Mannschaften hole ich auch über meine Trainer-Kontakte ein."


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..