Wird Roland Schmid neuer ÖFB-Präsident?

Wird Roland Schmid neuer ÖFB-Präsident? Foto: © GEPA
 

Im Rennen um die Nachfolge von ÖFB-Präsident Leo Windtner kristallisiert sich ein erster Kandidat heraus. Roland Schmid, der mit seinem Unternehmen IMMOunited die Vienna finanziell unterstützt, bestätigt gegenüber der "Krone" erste Gespäche in diese Richtung.

Schmid, der im November 2019 eine Kampfabstimmung um die Präsidentschaft beim SK Rapid gegen Martin Bruckner verloren und sich in weiterer Folge als Sponsor des Vereins zurückgezogen hat, soll am Freitag mit dem steirischen Landespräsidenten Wolfgang Bartosch in Graz gesprochen haben.

Der Unternehmer sagt dazu: "Der erste Kontakt war in guter Atmosphäre, jetzt müssen die ÖFB-Gremien entscheiden, ob eine externe Person wie ich ein geeigneter Kandidat ist".

Anfang August verkündete der amtierende ÖFB-Präsident Leo Windtner, sich nach 12 Jahren an der Spitze des ÖFB nicht um eine Wiederwahl zu bemühen. Am 17. Oktober soll der neue ÖFB-Boss im Rahmen der Hauptversammlung gewählt werden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..