ÖFB-U16 bleibt ungeschlagen

ÖFB-U16 bleibt ungeschlagen Foto: © GEPA
 

Die U16-Auswahl des ÖFB (Jahrgang 2006) bleibt auch im vierten Spiel ungeschlagen. Die Mannschaft von Teamchef Manfred Zsak erreicht im Auswärtsspiel gegen Italien im Novarello Villaggio Azzurro ein 3:3.

Bereits in der sechsten Minute bringt Jakob Brandtner aus der Salzburger Akademie die ÖFB-Talente in Führung, Jacopo Simonetta (27./Elfer) und Matteo Spinacce (29.) drehen das Spiel mittels Doppelschlag vor der Pause.

Kurz nach dem Seitenwechsel jubelt Kapitän Leon Lalic, ebenfalls bei RB Salzburg engagiert, über Österreichs Ausgleich. In der 50. Minute sorgt Rapids Yasin Mankan mittels Elfer für die neuerliche Führung, ehe Filipp Scotti sieben Minuten vor Spielende den Schlusspunkt setzt.

Die Zsak-Elf hatte im September gegen Deutschland zwei Unentschieden erreicht und erst vor zwei Tagen mit 3:2 gegen Italien gewonnen. Zsak erklärt: "Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen. Sie haben das gegen einen starken Gegner wieder sehr gut gemacht. In der Formation haben wir so noch nie gespielt, ich wollte jeden Spieler einsetzen, der im ersten Spiel nicht so viel Spielzeit bekommen hat, darum habe ich zehn Wechsel in der Startelf vorgenommen. Aber wenn nach so einem Lehrgang am Ende ein Sieg und ein Remis in Italien herauskommen, dann ist das schon wirklich eine Leistung, mit der man sehr zufrieden sein kann."

Der Coach weiter: "Wir sind nach vier Spielen in Deutschland und Italien weiter unbesiegt, sehr viele stärkere Teams gibt es in Europa nicht. Das zeigt uns für die Quali, die im nächsten Jahr dann auf uns wartet, dass wir mithalten können, dass wir Qualität haben. Es sind alles super Burschen, ein Super-Team, die Basis an Spielern ist für mich als Teamchef gelegt. Aber wir dürfen uns nicht auf diesen ersten Ergebnissen ausruhen. Es gibt noch viel zu tun."

ÖFB-Aufstellung: J. Stöckl - Pirker, Brunnhofer (75. Hajdini), Makrisevic, L. Stöckl (45. Köse) - Lalic (75. Polster), Brandtner (64. Nacak), Skyriotis (45. Wurmbrand), Canazlar, Brkic (45. Mankan) - Röhricht (75. Grgic)

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..