Dänische Medien von 4:0-Sieg in Wien begeistert

 

Nach der 0:4-Schlappe des ÖFB-Teams in der WM-Qualifikation gegen Dänemark ist die Stimmung in der österreichischen Fußball-Landschaft am Nullpunkt angelangt. Ganz anders ist die Situation in Dänemark, wo sich die Presse mit Lobhudelei für das ansässige Nationalteam überschlägt.

Die Dänen sind nach dem dritten Sieg im dritten Spiel in der Pole Position um den Fixplatz bei der WM in Katar. "Dänische Machtdemonstration", "beste dänische Nationalmannschaft seit der Jahrtausendwende" oder "Weltklasse-Defensive" - mit diesen Worten und Superlativen wird die Auswahl von Erfolgscoach Kasper Hjulmand gefeiert.

Hier ein Überblick über die wichtigsten dänischen Pressestimmen:

"BT": "Das dänische Dynamit bricht im Fußball-Europa wieder aus! Die Begeisterung für die Nationalmannschaft hierzulande ist grenzenlos nach dem historischen 4:0-Sieg Dänemarks über Österreich. Der Sieg war ein fantastischer Schlusspunkt eines perfekten Start des Teams, das mit drei Siegen direkt Kurs auf die WM 2022 genommen hat. Und die Begeisterung hat sich auf andere Länder ausgeweitet, in denen der dänische Sieg deutlich Eindruck hinterlassen hat."

"Jyllands-Posten": "Die dänische Nationalmannschaft spielte zu schnell, gestand der enttäuschte österreichische Nationaltrainer nach dieser Ohrfeige."

"Ekstra Bladet": "Meisterwerk von Hjulmand. (...) Die Österreicher wurden in der zweiten Hälfte an die Wand gespielt. Vier Tore in nur 16 Minuten sind Beweis für die dänische Machtdemonstration in dieser historischen Fußballnacht für Dänemark. Erstmals hat die dänische Nationalmannschaft die ersten drei Qualifikationsspiele auf dem Weg zu einer Endrunde gewonnen. (...) Diese Mannschaft kann bei der EM großartige Ergebnisse erzielen."

"Politiken": "Demütigung des größten Konkurrenten durch die beste dänische Nationalmannschaft seit der Jahrtausendwende."

Ritzau (Nachrichtenagentur): "Das dänische Nationalteam unter Trainer Kasper Hjulmand darf mit dem Start in die WM-Qualifikation mehr als zufrieden sein. Nicht nur dass neun von neun möglichen Punkten gesammelt und Gegentore vermieden wurden, sondern es zeigt sich auch, dass diese Gruppe von Spielern die Reife für die EM besitzt."

Fußball-Kommentator Flemming Toft auf dem Fernsehsender TV2: "Dänemark kann bei der EM im Sommer eines der besten Teams werden. Jetzt ist ganz Europa herausgefordert. Dänemark verfügt über eine Weltklasse-Defensive."

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..