ÖFB-Training ohne Alaba und Lukse

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Teamchef Marcel Koller ist drei Tage vor dem WM-Qualifikationsspiel am Freitag in Wien gegen die Republik Moldau noch nicht sein gesamter 23-Mann-Kader zur Verfügung gestanden.

Torhüter Andreas Lukse, David Alaba und der gegen Moldau ohnehin gesperrte Kapitän Julian Baumgartlinger fehlten beim Training am Dienstagnachmittag beim Ernst-Happel-Stadion.

Alaba und Baumgartlinger absolvierten laut ÖFB-Angaben abseits des Platzes eine regenerative Einheit.

Altach-Keeper Lukse hatte sich in der Früh nicht wohlgefühlt und blieb daher als Vorsichtsmaßnahme im Teamhotel. Es mehren sich damit die Zeichen, dass Frankfurt-Reservist Heinz Lindner gegen die Moldauer das Tor hüten wird. Koller wollte sich in dieser Frage am Dienstag noch nicht festlegen.






Textquelle: © APA

Nach Trennung: Sepp Brunner tritt gegen Swiss Ski nach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare