ÖFB-Team: Arnautovic bricht Abschlusstraining ab

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Einsatz von Marko Arnautovic im Prestige-Duell mit Deutschland (Samstag, 18 Uhr im LIVE-Ticker) scheint immer mehr in Schwebe zu sein.

Der ÖFB-Star bricht am Freitagabend den medienöffentlichen Teil des Abschlusstrainings bereits nach wenigen Minuten noch während des Aufwärmens ab und zieht sich zur Behandlung in die Kabine zurück.

Der West-Ham-Legionär hat beim 1:0-Sieg im Test gegen Russland einen Schlag auf das Schienbein abgekriegt und musste deshalb bereits am Donnerstag die Übungseinheit in Klagenfurt vorzeitig abbrechen.

Ersten Informationen zufolge soll über einen Einsatz von Arnautovic am Matchtag entschieden werden. Sollte der 29-Jährge tatsächlich ausfallen, wäre dies angesichts seiner jüngsten Länderspiel-Leistungen ein herber Rückschlag für das ÖFB-Team.

Teamchef Franco Foda hatte bei seiner Abschluss-Pressekonferenz noch verkündet, dass "alle Spieler fit und einsatzbereit" seien. Die übrigen 25 Kaderspieler standen beim Abschlusstraining auf dem Feld des Wörthersee-Stadions.

PODCAST: DIE "PIEFKE-SAGER"

Rivalität? Vorurteile? Sprache? Was denken prominente Deutsche in Fußball-Österreich wirklich über den heimischen Fußball beziehungsweise das Land Österreich und seine (liebevollen) Eigenheiten? Wir haben in der 11. Ausgabe von LAOLA1 on Air - der Sport-Podcast bei Teamchef Franco Foda, Salzburg-Goalie Alexander Walke und dem zurückgetretenen Sturm-Kapitän Christian Schulz nachgefragt:

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: 4 Trainerkandidaten bei Aufsteiger Hartberg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare