Knochenprellung bei Karim Onisiwo

Knochenprellung bei Karim Onisiwo Foto: © GEPA
 

Karim Onisiwo hat sich beim Sonntags-Training des ÖFB-Teams in Bad Tatzmannsdorf eine Knochenprellung im Knie zugezogen. Dies offenbart eine MR-Untersuchung im Krankenhaus Oberwart, die notwendig wurde, nachdem der Deutschland-Legionär die Trainingseinheit mit Knieschmerzen abbrechen musste.

Eine Bänderverletzung kann ausgeschlossen werden. "Es gilt, die nächsten Tage abzuwarten", heißt es seitens des ÖFB.

Der 29-jährige Angreifer ist nach einer durchschnittlichen Saison in den 26-Mann-Kader von Franco Foda für die im Juni beginnende Europameisterschaft einberufen worden. Am Freitag verlängerte Onisiwo seinen Vertrag bei Mainz 05 vorzeitig bis Sommer 2024.

EURO 2020 - Spielplan der Gruppe C mit Österreich>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..