Nationalteam bleibt auf dem 31. Platz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Da es in den letzten Wochen kaum Länderspiele gab, hat die am Donnerstag neu erschienene FIFA-Weltrangliste kaum Veränderungen zu bieten.

Das ÖFB-Team bleibt im offiziellen Ranking der Nationalmannschaften auf dem 31. Platz. Argentinien führt weiter vor Brasilien und Deutschland. In den Top Ten gab es keine Veränderungen.

Auch die WM-Quali-Gruppengegner Wales (12.), Island (23.) und Serbien (44.) halten ihre Positionen. Georgien verbessert sich von 119 auf 118, Moldau rutscht auf 164 ab (162.).

Textquelle: © LAOLA1.at

Sportchef Fredy Bickel kritisiert SK Rapid und Bundesliga

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare