Österreich verliert Weltranglisten-Platz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Obwohl das ÖFB-Team seit dem letzten Update der FIFA Weltrangliste Mitte Juni kein Spiel mehr bestritten hat, muss die Mannschaft von Franco Foda den Verlust des 26. Platzes hinnehmen. Österreich ist neuer 27. des FIFA-Rankings.

Der Grund dafür liegt bei den Kontinental-Meisterschaften in Afrika, Nord- und Süd-Amerika. Venezuela, das aufgrund seines Viertelfinal-Einzugs bei der Copa America gleich sieben Plätze gutmacht, nimmt Österreichs alten Rang ein.

Ganz vorne schiebt sich Brasilien vor Frankreich auf Rang zwei, Belgien bleibt knapp Erster. Deutschland verliert wieder vier Plätze und ist nun 15.

Österreichs EM-Quali-Gegner: Polen 20. (vorher 19.), Slowenien 63. (65.), Nordmazedonien 71. (73.), Israel 84. (82.), Lettland 134. (137.).

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Neue Aufbruchsstimmung bei Blau-Weiß Linz vor dem Saisonstart

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare