Alle Teilnehmer des ÖFB-Cups 2017/18

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Kommenden Montag (20:15 Uhr) steht die Ausloung für die erste Runde des UNIQA ÖFB Cups an.

Insgesamt nehmen 64 Mannschaften teil, davon 19 aus der Bundesliga (Liefering verzichtet weiterhin) und 45 aus den neun Landesverbänden, die vom jeweiligen Landesverband nominiert werden.

Zum dritten Mal wird nach einem Modus gelost, der auf die regionalen Bedürfnisse der Klubs ab der dritten Leistungsstufe eingeht und ihnen andererseits ermöglicht, gegen einen Bundesliga-Klub zu spielen. Die Spieltermine für die erste Runde sind 14 bis 16. Juli 2017.

Modus und Teams im Überblick:

Die von den Landesverbänden nominierten Vereine werden in zwei Gruppen unterteilt:

Gruppe OST: BFV, KFV, NÖFV, STFV, WFV
Gruppe WEST: OÖFV, SFV, TFV, VFV

Im Topf OST befinden sich 26 Vereine, im Topf WEST 19 Vereine. Das entspricht dem Verhältnis der gemeldeten Vereine in den Landesverbänden. Aus der Gruppe OST werden in einem ersten Schritt sieben Paarungen gezogen (14 Teams), es verbleiben im Topf 12 Vereine. Aus der Gruppe WEST werden 6 Paarungen gezogen (12 Vereine), es verbleiben 7 Vereine. Die 19 aus Topf OST und Topf WEST verbleibenden Vereine werden dann einzeln gegen die 19 Vereine der Bundesliga gelost und haben dabei ein Heimspiel.

Bundesliga-Teams:

Bundesliga: FC Red Bull Salzburg, FK Austria Wien, SK Puntigamer Sturm Graz, Cashpoint SCR Altach, SK Rapid Wien, FC Flyeralarm Admira Wacker Mödling, SV Bauwelt Koch Mattersburg, RZ Pellets WAC, SKN St. Pölten, LASK

Erste Liga: SV Guntamatic Ried, FAC Wien, FC Wacker Innsbruck, SC Austria Lustenau, KSV 1919, SC Wr. Neustadt, FC Blau Weiss Linz, WSG Swarovski Wattens, TSV Prolactal Hartberg

Vereine der Landesverbände:

Burgenland: SC/ESV Parndorf, SV Wimpassing, SC Bad Sauerbrunn, SC Neusiedl am See 1919

Kärnten: SK Austria Klagenfurt, ATUS Ferlach, SAK Posojilnica Bank Klagenfurt, FC Lebensraum Immobilien Lendorf

Niederösterreich: SV Horn, SKU Ertl-Glas Amstetten, ASK Ebreichsdorf, SV Stripfing/Weiden, ASK-BSC Bruck/Leitha, SV Mannsdorf, FCM Profibox Traiskirchen

Oberösterreich: ASKÖ Oedt, ATSV Stadl Paura, Sportunion Volksbank Völkamarkt, Union Raiffeisen Gurten, SK Vorwärts Steyr, Union St. Florian

Salzburg: SV Grödig, T.S.V. Mc Donald’s St. Johann, USK Anif, SV Dihag Seekirchen, FC Pinzgau Saalfelden

Steiermark: TUS Bad Gleichenberg, FC Jerich International Gleisdorf 09, SC Elin Weiz, SC Copacabana Kalsdorf, SV Licht Loidl Lafnitz, Deutschlandsberger SC „FMZ+salto“

Tirol: SV Wörgl, FC Eurotours Kitzbühel, SC Eglo Schwaz, FC Kufstein

Vorarlberg: FC Mohren Dornbirn, World-of-Jobs VfB Hohenems, FC Schwarzach, FC Hard

Wien: ASK Elektra, Wiener Sport-Club, FC Karabakh, First Vienna FC 1984, FC Stadlau

Alle Cup-Termine 2017/18:

1. Runde: 14./15./16. Juli 2017
2. Runde: 19./20. September 2017
3. Runde: 24./25. Oktober 2017
Viertelfinale: 27./28. Februar 2018
Semifinale: 17./18. April 2018
Finale: 1. Mai 2018


Textquelle: © LAOLA1.at

Europa-League-Rechte: Laut Bericht kein Sky-Angebot

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare