Nach Elfmeterschießen: Real gewinnt Supercopa

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Real Madrid ist Sieger der Supercopa! In einem spannenden Spiel können die Königlichen Atletico Madrid erst im Elfmeterschießen besiegen.

Real hat zunächst überwiegend mehr vom Spiel, bleibt aber ohne Treffer. Nach torlosen 90 Minuten gehen die Teams in die Verlängerung.

Dort hat zunächst Atletico die beste Chance. Vitolo bringt den Ball nach einer Ecke gefährlich auf das Tor, aber Goalie Courtois ist zur Stelle und verhindert die Führung. Auch Atleticos Tormann Oblak spielt in der Verlängerung groß auf und hält sein Team im Spiel.

Fünf Minuten vor Ende der Verlängerung sieht Reals Reals Valverde nach einer Notbremse an Morata Rot. Der anschließende Freistoß bleibt allerdings ungefährlich, die Teams gehen ins Elfmeterschießen.

Während alle Real-Schützen (Caravajal, Rodrygo, Modric, Ramos) ihre Treffer sicher verwandeln, versagen bei Atletico die Nerven. Saul Niguez und Thomas scheitern vom Punkt. Der Treffer von Trippier bleibt wirkungslos. Real gewinnt im Elfmeterschießen 4:1.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Premier League: Manchester City feiert Kantersieg gegen Villa

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare