Bilbao reichen vier Minuten für Supercopa-Finale

Bilbao reichen vier Minuten für Supercopa-Finale Foto: © getty
 

Athletic Bilbao folgt Real Madrid ins Finale der spanischen Supercopa.

Die Basken schlagen Reals Stadtrivalen Atletico Madrid im Halbfinale im saudi-arabischen Riad mit 2:1.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit sind es die Madrilenen, die nach 62 Minuten aufgrund eines Eigentors in Führung gehen. Ein Kopfball von Joao Felix springt ans Aluminium, von dort dem hechtenden Unai Simon auf den Rücken. Der Ball kullert zur Führung der Colchoneros ins Tor.

Doch Bilbao dreht danach so richtig auf: Atletico-Keeper Jan Oblak kratzt einen Kopfball von Inigo Martinez mit ganzem Körpereinsatz nur eine Minute nach dem Tor noch von der Linie, in Minute 77 ist der Slowene aber geschlagen.

Yeray versenkt einen Kopfball nach Muniain-Ecke im Tor. Vier Minuten später bringt Nico Williams einen Abpraller nach einer weiteren Muniain-Standardsituation zum Sieg der Basken in Oblaks Tor unter. In der dritten Minute der Nachspielzeit holt sich Atletico-Akteur Gimenez noch die Rote Karte ab.

Das Finale zwischen Real Madrid und Athletic Bilbao findet am Sonntag (19:30 Uhr MEZ) in Riad statt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..