Villarreal weiter in Abstiegsnot

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Villarreal bleibt in der spanischen La Liga weiterhin in Abstiegsnot.

Auch im Heimspiel gegen Getafe reicht es nicht zu einem Erfolgserlebnis. Als alles schon mit einem Remis rechnet, sorgt ein Last-Minute-Tor für eine späte 1:2-Niederlage Villarreals.

Jorge Molina bringt die Gäste in Führung (52.), doch ein Eigentor von Leandro Cabrera (75.) bringt Villarreal zurück ins Spiel. Der Schock dann in der 89. Minute: Angel Rodriguez sorgt mit seinem späten Treffer für Untergangsstimmung bei den Hausherren.

Die gelben U-Boote liegen weiterhin auf dem unzufriedenstellenden 19. Tabellenplatz, der den Abstieg bedeuten wurde. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt aber nur zwei Punkte, Platz 16 belegt derzeit Athletic Bilbao, das bei einem Spiel weniger am Sonntag jedoch auf den FC Sevilla trifft.

Alaves bleibt an den Top 3 dran

Deportivo Alaves bleibt hingegen an den Top 3 dran. Das Überraschungsteam kommt bei Girona zu einem 1:1 und ist vorerst weiterhin Vierter und könnte am Sonntag nur von Real Madrid überholt werden.

Cristhian Stuani sorgt in der 12. Minute für die frühe Führung von Girona, Borja Baston gelingt jedoch der Ausgleich für Alaves (50.).

Leganes feiert einen 1:0-Heimsieg gegen Huesca. Goldtorschütze ist Youssef En-Nesyri in der 73. Minute.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare