Real gewinnt zum Auftakt in Unterzahl

 

Real Madrid startet besser als Rivale Barcelona (0:1-Niederlage in Bilbao) in die neue La-Liga-Saison. Die "Königlichen" gewinnen zum Auftakt mit 3:1 bei Celta Vigo.

Real fehlt zu Beginn trotz der Abwehrschwächen der Gastgeber die letzte Durchschlagskraft, in der 12. Minute fällt dann aber das 1:0: Karim Benzema schiebt nach Vorarbeit von Gareth Bale ein. Kurz vor der Pause zappelt der Ball dann im Netz der Madrilenen, als Mendez einen Fehler von Odriozola bestraft. Der Videoassistent erkennt das Tor wegen Abseits aber korrekterweise ab.

Nach Seitenwechsel greift der VAR erneut entscheidend ein: Luka Modric sieht nach einem Tritt gegen Suarez Rot (56.), bei der Aktion kann dem Kroaten aber keine Absicht unterstellt werden.

Fünf Minuten später sorgt Toni Kroos für die Vorentscheidung: Der Deutsche zieht aus 22 Metern ab und versenkt den Ball via Latte unhaltbar im Tor (61.). Lucas Vazquez legt nach Vorarbeit von Benzema noch einen drauf (80.). Losada tunnelt in der Nachspielzeit Ramos und erzielt den Ehrentreffer für Celta (91.).

Neuzugang Luka Jovic von Eintracht Frankfurt wird in der 81. Minute für Benzema eingetauscht und feiert sein La-Liga-Debüt. Eden Hazard fehlt Real aufgrund einer Oberschenkelverletzung (Alle Infos).

Tabelle >>>

Spielplan/Ergebnisse >>>

LaLiga LIVE bei DAZN! Starte jetzt dein Gratismonat>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare