Villarreal verpasst Sprung auf Platz drei

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Villarreal und Granada teilen sich am 19. Spieltag von La Liga mit einem 2:2 die Punkte.

Roberto Soldado bringt dabei die Gäste in der 21. Minute in Führung. Villarreal hat jedoch relativ schnell eine Antwort parat und gleicht durch Ruben Pena aus (29.).

In der zweiten Halbzeit reißt sich das Gelbe U-Boot dann auch die Führung unter den Nagel. Moi Gomez bringt Villarreal mit einem verwandelten Elfmeter in Führung (65.). Die Freude währt jedoch nicht allzu lange - Kenedy gleicht das Spiel nur kurz darauf wieder zugunsten Granadas aus (75.).

In der Schlussphase hat Villarreal dann allerdings doch die große Chance, das Spiel zu gewinnen, Paco Alcacer scheitert in der zweiten Minute der Nachspielzeit jedoch vom Elfmeterpunkt (92.).

Villarreal verpasst somit den vorübergehenden Sprung auf den dritten Rang und liegt mit 33 Punkten auf Platz vier. Granada ist nicht weit dahinter mit 28 Zählern auf Platz sieben.

La Liga - Spielplan/Ergebnisse >>>

La Liga - Tabelle >>>

Siege für Betis Sevilla und Getafe

Betis Sevilla gewinnt am 19. Spieltag 2:1 zuhause gegen Celta Vigo.

Dabei bringt Santi Mina die Gäste eigentlich in der 15. Minute in Führung, ein Doppelpack von Sergio Canales (25., 44.) dreht die Partie allerdings noch vor der Pause. Betis bringt daraufhin die drei Punkte ins Trockene.

Mit 26 Zählern rangiert Betis aktuell auf dem achten Rang von La Liga. Celta Vigo hat drei Zähler weniger uns ist Elfter.

Getafe feiert zuhause einen 1:0-Sieg gegen Huesca. Mann des Spiels ist Mauro Arambarri, der seine Mannschaft in der 69. Minute zum Sieg schießt. Getafe rangiert dank des Sieges mit 23 Punkten auf Platz zehn. Huseca bleibt weiterhin mit 12 Zählern Letzter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..