Später Real-Sieg im Top-Spiel gegen Sevilla

Später Real-Sieg im Top-Spiel gegen Sevilla Foto: © getty
 

Real Madrid ist in La Liga nicht zu stoppen!

Die "Königlichen" bezwingen Verfolger FC Sevilla am 15. Spieltag spät mit 2:1. David Alaba spielt bei Real einmal mehr in der Innenverteidigung durch und zeigt eine starke Leistung.

Salzburgs kommender Champions-League-Gegner aus Andalusien erwischt die madrilenischen Gastgeber eiskalt, schon nach zwölf Minuten köpft Rafa Mir nach einem Eckball freistehend zum 1:0 ein.

Daraufhin bleibt Sevilla am Drücker, zunächst rettet Alaba auf der Linie (14.), bei einem Ocampos-Schuss tut dies die Latte (30.).

Kurz darauf fällt allerdings der Ausgleich für Real: Sevilla-Keeper Bono kann einen Militao-Kracher nur an die Stange lenken, Karim Benzema gibt sich achtsam und staubt ab (32.).

Nach Seitenwechsel haben die "Königlichen" die besseren Chancen. Marco Asensio schlenzt aus aussichtsreicher Position knapp am Kreuzeck vorbei (58.), kurz vor Schluss nimmt Alaba einen Kroos-Freistoß volley und setzt die Kugel über das Tor (83.).

Die Entscheidung fällt schließlich in der 87. Minute. Vinicius Junior zieht von links zur Mitte und versenkt die Kugel von außerhalb des Strafraums traumhaft im langen Eck.

Real Madrid hat mit 33 Zählern bereits vier Punkte Vorsprung auf den neuen Zweiten Atletico Madrid. Sevilla belegt mit 28 Zählern Rang vier.

La Liga - Tabelle >>>

La Liga - Spielplan/Ergebnisse >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..