Schlusslicht Huesca rasiert Real Valladolid

Aufmacherbild Foto: © getty
 

SD Huesca setzt ein dickes Zeichen im Abstiegskampf der spanischen La Liga.

In der 22. Runde fegt das Schlusslicht Real Valladolid mit 4:0 vom Platz. Damit kehrt zumindest ein wenig Hoffnung nach Aragonien zurück.

Enric sorgt nach 19 Minuten für die Führung der Hausherren. Jorge Pulido (50.) und Moises Gomez (53.) entscheiden die Partie mit einem Doppelschlag. In Minute 74 erzielen die Gäste den vermeintlichen Anschlusstreffer. Das Tor von Oscar Plano wird aber vom VAR aberkannt.

Nur fünf Minuten später setzt Ezequiel Avilar mit dem Treffer zum 4:0 den Schlusspunkt.

Huesca bleibt trotz des klar Heimsieges mit 15 Zählen auf dem letzten Platz. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt aktuell acht Punkte.

Real Valladolid (25) rangiert auf Position 13.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare