La Liga: Real holt ersten Saisonsieg

 

Real Madrid feiert in der zweiten La-Liga-Runde einen knappen 3:2-Erfolg gegen Betis Sevilla und damit den ersten Sieg in der neuen Spielzeit.

Real startet zunächst gut in die Partie. Fede Valverde bringt die "Königlichen" nach Vorarbeit von Karim Benzema in Front (14.).

Doch Betis zeigt sich unbeeindruckt von der Führung der Gäste. Innerhalb von nur zwei Minuten dreht die Elf aus Sevilla das Spiel: Aissa Mandi gleicht zunächst aus (35.), William Carvalho bringt Betis in Front (37.).

Nach Wiederanpfiff verpasst Luka Jovic seine Chance auf einen Treffer. Stattdessen kommt Emerson an den Ball und lenkt die Kugel unglücklich ins eigene Netz (48.) - 2:2. Rund 20 Minuten später ist klar, dass der Brasilianer heute zum Pechvogel des Spiels wird. Nach seinem Eigentor sieht er die Rote Karte wegen einer Notbremse an Luka Jovic - Platzverweis (67.).

Kurz vor Spielende dann das glücklichere Ende für Real: Bartra wird im Sechzehner gefoult, der Schiedsrichter entscheidet auf Strafstoß. Sergio Ramos verwandelt und erzielt den 3:2-Endstand.

Durch den Sieg steht Real vorerst auf Rang fünf, Betis ist mit einem Spiel mehr Zweiter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare