Barcelona gewinnt auch gegen Valencia nicht

 

Die Durststrecke hält weiter an! Durch das 1:1 in der achten Runde beim FC Valencia ist der FC Barcelona nun seit vier LaLiga-Spielen ohne Sieg.

Valencia erwischt dabei einen Traumstart: Pique verlängert einen Corner unglücklich mit der Schulter, im Rückraum startet Ezequiel Garay ein, der die Kugel nach nur 76 Sekunden lediglich über die Linie drücken muss. Die Anfangsphase gehört komplett den Gastgebern, die Marc-Andre ter Stegen mehrfach prüfen.

Dann zeigt einmal mehr Lionel Messi seine Klasse. Durch die Beine von Geoffrey Kondogbia spielt der Kapitän einen Doppelpass mit Luis Suarez und netzt aus gut 20 Metern flach zum Ausgleich ein (23.).

Im zweiten Durchgang ist die Luft etwas raus und kein Team zeigt die letzte Risikobereitschaft, alles für den Dreier zu geben.

Da sowohl Real Madrid als auch Barca Federn lassen, heißt der neue Tabellenführer FC Sevilla. Valencia ist nach dem bereits sechsten Remis im achten Spiel Dreizehnter.

Tabelle

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare