Barcelona verspielt Sieg im Topspiel

 

Der FC Barcelona muss in der 17. Runde der spanischen La Liga ein 2:2 im Spitzenspiel bei Real Sociedad hinnehmen.

Nach einem Foul von Busquets verwandelt Mikel Oyarzabal bereits in der 12. Minute den fälligen Elfemter zur Führung für die Basken.

In der Folge bleiben die Gastgeber am Drücker, Antoine Griezmann schließt einen Konter jedoch perfekt ab (38.) und erzielt den schmeichelhaften Ausgleich für die Katalanen.

Kurz nach der Pause wird Luis Suarez von Lionel Messi bedient und darf freistehend zur Führung der "Blaugrana" einschieben (49.). Als Barca das Spiel zunehmend unter Kontrolle bringt, gleicht Alexander Isak (62.) nach einem Ter-Stegen-Patzer aber für "La Real" aus.

In der dritten Minute der Nachspielzeit haben die Basken allerdings Glück, dass der VAR nach einem Foul an Pique nicht auf Elfmeter für Barcelona entscheidet.

Die Katalanen bleiben mit 35 Punkten an der Tabellenspitze, sollte Real Madrid aber morgen bei Valencia gewinnen, gehen die "Königlichen" als Tabellenführer in den Clasico am Mittwoch. Real Sociedad bleibt mit 28 Zählern weiterhin auf Rang 4 und Champions-League-Kurs.

Spielplan/Ergebnisse >>>

Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare