Tauscht Real "BBC" aus?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Allzu prickelnd läuft es in der aktuellen Saison für Real Madrid bisher noch nicht.

In La Liga weist das "weiße Ballett" bereits 19 Punkte Rückstand auf Erzfeind FC Barcelona auf und spielt im Meisterschaftrennen keine Rolle mehr. Auch in der Champions League könnte man gegen Hammerlos PSG bereits im Achtelfinale früher als erwartet die Segel streichen.

Ein Grund für die Krise: Reals weltberühmtes "BBC"-Sturmtrio, bestehend aus Gareth Bale, Karim Benzema und Cristiano Ronaldo, hat im aktuellen Spieljahr besonders in La Liga mit gehörigen Ladehemmungen zu kämpfen. Erst zehn Meisterschafts-Tore konnte das sonst so treffsichere Dreiergespann im Madrider Angriff in der Primera Division verbuchen. Zudem kommt, dass Bale und Benzema immer wieder mit kleineren Verletzungen zu kämpfen haben und so nur schwer in Form kommen.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Zeit für Real-Klubchef Florentino Perez, zu handeln: Laut "Marca" plant der 70-jährige Präsident im Sommer 2018 eine Mega-Transferoffensive.

Die drei schwächelnden Stürmer Ronaldo, der bereits eine Erlaubnis bekommen haben soll, mit anderen Klubs zu verhandeln, Benzema und Bale sollen weg. Chelsea-Superstar Eden Hazard, der bereits in der Vergangenheit ganz offen mit einem Real-Wechsel kokettierte, Bayern-Topscorer Robert Lewandowski und der teuerste Fußballer aller Zeiten Neymar sollen in die spanische Hauptstadt gelotst werden.

Sollten diese Transfers tatsächlich zustande kommen, würde dies wohl alle bisher bekannten Transfer-Rekorde auf einmal brechen.

Bereits in der Saison 2009/10 stießen die "Königlichen" mit dem Kauf von Cristiano Ronaldo, Kaka, Xabi Alonso, Karim Benzema, Raul Albiol, Alvaro Negredo und Esteban Granero in ähnliche Sphären vor und shoppten um insgesamt fast 260 Millionen Euro. Diese Summe wurde erst in der laufenden Winterperiode vom FC Barcelona überschritten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Leipzig-Coach Hasenhüttl trifft sich mit Sebastian Kurz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare