Zahlt PSG 222 Millionen für Neymar?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Umstand, dass Neymar mit seinem Status als zweite Geige hinter Lionel Messi beim FC Barcelona unzufrieden sein soll (LAOLA1 hat berichtet), ruft Paris Saint Germain auf den Plan.

Laut "Marca" sind die Franzosen bereit, 222 Millionen Euro auf den Tisch zu legen, um den Brasilianer von den Katalanen loszueisen. Zudem sollen die Pariser dem 25-Jährigen ein Gehalt in der Höhe von 30 Millionen Euro pro Jahr plus weitere Boni anbieten.

Damit würde Neymar den Transferrekord brechen und gleichzeitig zum bestbezahlten Fußballer der Welt aufsteigen.

Schon im vergangenen Sommer hat der Superstar, der in 77 Länderspielen für Brasilien 52 Tore geschossen hat, mit PSG geflirtet, sich dann aber doch für einen Verbleib bei Barca entschieden.


Textquelle: © LAOLA1.at

Transfer? Neymar soll unglücklich in Barcelona sein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare