Rekord soll Barcelona nach CL-Aus trösten

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona will nach einem der bittersten Momente der Klub-Geschichte den Blick nach vorne richten.

Das Aus im Champions-League-Viertelfinale gegen die AS Roma ließ die Katalanen die Ewige Stadt schwer geschlagen verlassen. Trainer Ernesto Valverde stand ebenso in der Kritik wie die Stars des spanischen Tabellenführers.

Gegen Valencia geht es am Samstag (16:15 im LIVE-Ticker) in der Liga nun um einen Rekord: Bleibt Barcelona im Camp Nou auch im 39. Spiel in La Liga in Folge ohne Niederlage, wäre die Bestmarke von Real Sociedad (1979-80) übertroffen.

Schlechte Stimmung bei Barca

Valverde gab vor dem Heimspiel aber zu, dass die Stimmung im Team nicht die beste ist. "Ich hoffe, dass das nicht den Rest der Saison beeinflusst. Wir dürfen nicht nachlassen", meinte der 54-Jährige. Barcelona steht auch im Endspiel der Copa del Rey gegen den FC Sevilla am 21. April.

Valverde wusste: "Wir müssen uns darauf konzentrieren, jetzt Siege einzufahren, weil wir noch nichts gewonnen haben." Barcelona benötigt zehn Punkte aus den letzten sieben Saisonrunden, um den 25. Meistertitel der Klubgeschichte einzufahren.

Atletico Madrid hat als Zweiter der Tabelle elf Zähler Rückstand, Valencia noch vor Real Madrid als Dritter deren 14. Der viertplatzierte Champions-League-Sieger trifft am Sonntag auswärts auf Schlusslicht Malaga, Atletico zu Hause auf den 17. Levante.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

FC Barcelona rätselt über UCL-Aus gegen AS Roma

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare