Barcelona-Sieg dank Paco Alcacer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona feiert in der 12. LaLiga-Runde einen knappen, aber hochverdienten 2:1-Heimsieg gegen FC Sevilla. Für Lionel Messi ist es das 600. Pflichtspiel für die Katalanen - der argentinische Superstar geht diesmal aber leer aus.

Zum Matchwinner avanciert dafür Paco Alcacer mit einem Doppelpack. Der 24-Jährige, der im Sommer 2016 vom FC Valencia kam, bringt die Hausherren bei strömenden Regen nach einem Fehler von Escudero zunächst in Führung (23.).

Nach der Pause gelingt den Gästen durch Guido Pizarro per Kopf der Ausgleich (59.), doch Alcacer fixiert sechs Minuten später nach Rakitic-Zuspiel den Endstand (65.).

Unmittelbar vor dem Siegtreffer trifft Pique mit einem wuchtigen Weitschuss nur die Latte (64.). Barcelona bleibt mit dem zehnten Saisonsieg weiterhin vier Punkte vor Verfolger FC Valencia.

Titelverteidiger und Erzrivale Real Madrid liegt aktuell elf Zähler zurück. Die "Königlichen" empfangen am Sonntag daheim UD Las Palmas.


Textquelle: © LAOLA1.at

Goran Djuricin nach Sturm-Rapid: "Das zeugt von Qualität"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare