La Liga rollt Bestechungs-Fall von 2011 neu auf

Aufmacherbild Foto: © getty
 

21. Mai 2011 in Valencia: Real Saragossa braucht am letzten La-Liga-Spieltag unbedingt einen Sieg gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt UD Levante, um den fixen Abstieg aus der höchsten spanischen Klasse zu vermeiden. Durch zwei Tore des jetztigen Atletico-Madrid-Kapitäns Gabi gelingen die rettenden drei Punkte tatsächlich - Saragossa darf eine weitere Saison in La Liga bestreiten.

Heute ist der emotionale Erfolg ein Fall für die spanische Justiz. Ein eigentlich aufgrund von mangelnden Beweisen bereits abgeschlossener Prozess wird auf Antrag der für die Bekämpfung von Korruption zuständigen Staatsanwaltschaft neu aufgerollt.

Konkret sollen der damalige Coach, der Mexikaner Javier Aguirre, der Fußballdirektor und neun Spieler der Aragonier 965.000 Euro gesammelt haben, um 17 Profis des ebenfalls noch abstiegsbedrohten Gegners UD Levante zu bestechen.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © APA/LAOLA1

Athletic Bilbao: Laporte nach Manchester, Martinez kommt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare