Real Madrid klettert auf Rang drei

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Real Madrid gewinnt den Nachtrag der 16. La-Liga-Runde bei CD Leganes mit 3:1 und klettert in der Tabelle auf Platz drei. Die ursprünglich im Dezember 2017 angesetzte Partie musste aufgrund von Reals Teilnahme an der FIFA-Klub-WM verschoben werden.

Dabei geraten die "Königlichen", die ohne Ronaldo, Kroos, Marcelo, Modric und Navas antreten, zunächst schnell in Rückstand.

Bustinza bringt die Gastgeber in Führung (6.), die Freude darüber wehrt jedoch nur fünf Minuten: Lucas Vazquez sorgt nach Zuspiel von Kovacic für den Ausgleich (11.).

Die Zidane-Elf kann die Partie noch vor der Pause drehen. Casemiro schließt eine herrliche Ballstafette, die er selbst einleitet, platziert ab (29.).

Nach dem Seitenwechsel passiert zunächst nicht viel, in Minute 64 hat Beauvue das 2:2 am Fuß, doch er scheitert aus kurzer Distanz an Keeper Casilla. Gegen Ende wird Gareth Bale für Karim Benzema eingewechselt (76.), ein Drehschuss von Isco landet in den Händen des Keepers (82.).

Kurz vor Schluss verwandelt Kapitän Ramos nach Foul an Kovacic den folgenden Strafstoß und fixiert den Endstand (90.).

Durch den 14. Saisonsieg verkürzt Real (48 Punkte) den Rückstand auf Leader FC Barcelona auf 14, auf das zweitplatzierte Atletico Madrid auf sieben Zähler. Leganes bleibt Tabellen-13. (29 Punkte).


Textquelle: © LAOLA1.at

Erste Liga: Das Trainer-Dilemma von Austria Lustenau

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare