Cristiano Ronaldo knackt SD Eibar

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Real Madrid darf sich wenige Tage nach dem Champions-League-Aufstieg gegen PSG auch in La Liga über einen Sieg freuen. Die "Königlichen" kommen in Runde 28 beim SD Eibar zu einem 2:1-Sieg und haben dabei Glück, dass das Heimteam viele ihrer zahlreichen Chancen vergibt.

Für Real läuft zunächst alles nach Plan: Luka Modric bedient nach einem starken Ballgewinn per Außenrist Cristiano Ronaldo, der sich die Chance alleine vor Goalie Dmitrovic nicht entgehen lässt (33.).

Überraschungsteam Eibar kommt in der 50. Minute jedoch zum Ausgleich durch Ivan Ramis. Der Innenverteidiger stiehlt sich nach einer Ecke davon und nickt zu seinem dritten Saisontor ein. Daraufhin gibt sich der Underdog mutiger und findet zahlreiche Möglichkeiten vor, das Siegtor erzielt aber Real.

Ronaldo wird erneut sträflich alleine gelassen, ein Carvajal-Flanke köpft der Portugiese aus nächster Nähe ein (84.).

Real sichert damit Platz drei ab und kommt Stadtrivalen Atletico vorläufig auf vier Punkte nahe (57), Eibar verbleibt auf dem achten Rang (39).

Textquelle: © LAOLA1.at

Paris SG würde Neymar für 400 Mio. an Real Madrid abgeben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare