Valencia vermeidet Blamage spät

Aufmacherbild Foto: © getty
 

In der 24. Runde von La Liga läuft der FC Valencia gegen Tabellenschlusslicht Malaga lange einem 0:1-Rückstand hinterher, doch in den Schlussminuten sichern sich die "Fledermäuse" doch noch einen 2:1-Sieg.

Ideye bringt den Underdog in der 27. Minute in Führung, erst in der 80. Minute gelingt Winter-Neuzugang Coquelin der Ausgleich für Valencia. Vier Minuten später foult Miquel Valencia-Stürmer Rodrigo im Strafraum und sieht zudem Rot für Torraub. Kapitän Dani Parejo verwandelt souverän.

"Los Ches" sichern mit diesen drei Punkten Platz drei ab, Malaga fehlen bereits sieben Punkte auf das rettende Ufer.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid nach 1:1 gegen Sturm uneinig: "Das gab es noch nie"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare