Sevilla muss in Malaga bittere Pleite einstecken

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Sevilla muss sich zum Abschluss der 35. Runde der spanischen La Liga bei Malaga mit 2:4 geschlagen geben.

Vazquez bringt die Gäste in der 30. Minute in Führung, Tore von Pablo Fornals (38.) und Sandro (51.) drehen die Partie jedoch zu Gunsten der Gastgeber.

Vazquez gleicht zwar mit seinem zweiten Treffer noch einmal aus (57.), im Finish sorgen aber Llorente (77.) und Juankar (89.) doch noch für einen Malaga-Heimsieg.

Der Tabellen-Vierte Sevilla verpasst es damit punktemäßig mit dem Dritten Atletico gleichzuziehen. Malaga rückt auf Platz zwölf vor.


Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare