FC Barcelona vermeldet Neuzugang

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nun ist es offiziell: Der FC Barcelona verpflichtet Paulinho (29) von Guangzhou Evergrande.

Der zentrale Mittelfeldspieler, der bisher 41 Länderspiele für die Selecao bestritten hat, kostet 40 Millionen Euro. Die Katalanen kommunizieren auch eine Ausstiegsklausel in der Höhe von 120 Millionen Euro.

Paulinho soll bereits 2013 ein Wunschspieler des FC Barcelona gewesen sein. Damals war er aber bereits Tottenham im Wort - die Londoner holten ihn aus seiner Heimat von den Corinthians. Nach zwei Jahren in London, wo er in seiner zweiten Saison kein Stammspieler mehr war, schloss sich der Südamerikaner dem chinesischen Klub GZ Evergrande an.

Paulinho spielte 2006/07 in Litauen beim FC Vilnius und 2007/08 in Polen bei LKS Lodz.


Tipico Sportwetten – Jetzt 100€ Neukundenbonus sichern!


Das Supercopa-Rückspiel Real Madrid - FC Barcelona, Mi., 23 Uhr, im kostenlosen LIVE-Stream!!!

Textquelle: © LAOLA1.at

Franta zu Djuricin: "Wir sind Männer, es ist erledigt"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare