Fix: Alvaro Morata wechselt zu Atletico Madrid

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Es handelte sich nur noch um den Zeitpunkt, wann Atletico Madrid den Wechsel von Stürmer Alvaro Morata bekanntgeben würde.

Der Spanier absolvierte bereits am Sonntag den Medizincheck in Madrid und gab Interviews zu seinem neuen Verein. Nun präsentiert der Tabellenzweite der La Liga den Spanier als Neuzugang offiziell.

Morata kommt vom FC Chelsea und wird von den "Blues" für 18 Monate ausgeliehen, im Deal inkludiert ist außerdem ein möglicher Kauf in Höhe von knapp 56 Millionen Euro. Der 26-Jährige kehrt damit zu den Wurzeln seiner Karriere zurück: In seiner Jugend spielte Morata bis zur U18 bei Atletico.

Dennoch wechselte der Spanier im Jahr 2009 in die Akademie von Real Madrid - mit dem "weißen Ballett" wurde Morata zweimal Champions-League-Sieger und konnte auch die Meisterschaft zweimal gewinnen.

DAZN zeigt La Liga LIVE. Hol dir jetzt dein Gratismonat.

Beim FC Chelsea kam Morata nie so ganz in Fahrt: In 72 Spielen traf der Stürmer 24 Mal.

"Ich bin sehr glücklich und stolz, endlich hier zu sein. Ich möchte keine Zeit verlieren und gleich zu trainieren beginnen, um so bald wie möglich zu spielen", sagt Morata über seinen Wechsel zu seinem Kindheits-Verein.

Der FC Chelsea reagierte bereits am vergangenen Mittwoch auf einen möglichen Abgang Moratas und holte Ex-Milan-Stürmer Gonzalo Higuain.


Textquelle: © LAOLA1.at

Neuer Co-Trainer für Hinteregger-Klub Augsburg?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare