Copa del Rey: Überraschende Barca-Pleite

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona muss im Achtelfial-Hinspiel der Copa del Rey eine überraschende 1:2-Auswärtsschlappe bei UD Levante einstecken.

Barcelona, das größtenteils mit der zweiten Garde aufläuft, wird in der Anfangsphase regelrecht überrumpelt. Rick Cabaco bringt die Hausherren bereits in der 4. Spielminute mit 1:0 in Führung. Nur kurze Zeit später erzielt Real-Leihgabe Borja Mayoral den zweiten Treffer für den Klub aus Valencia (18.).

Auch im zweiten Durchgang ist keine echte Besserung für Barcelona in Sicht. Die Katalanen tun sich das gesamte Spiel über schwer, offensive Akzente zu setzen, kommen in der zweiten Halbzeit dennoch zum Anschlusstreffer. Philippe Coutinho trifft, nachdem Denis Suarez gefoult wurde, per Strafstoß (85.).

Das Rückspiel im Camp Nou findet am 17. Jänner (21:30) statt. (LIVE auf DAZN) Quote

Sevilla siegt im Baskenland

Der FC Sevilla steht so gut wie sicher im Viertelfinale der Copa del Rey. Der Klub, dem schon bald Maximilian Wöber angehören könnte, feiert einen 3:1-Auswärtssieg bei Athletic Bilbao.

Nolito bringt die Gäste bereits in der 6. Spielminute in Führung. Mikel San Jose erzielt kurz nach der Pause zwar den Ausgleich für die Basken (49.), doch Andre Silva (53.) und Wissam Ben Yedder (77.) bringen Sevilla wieder zurück auf die Siegerstraße.

Außerdem trennen sich Betis Sevilla und Real Sociedad im Hinspiel in Sevilla mit einem torlosen Unentschieden.


Textquelle: © LAOLA1.at

Der Wechsel von Max Wöber zu Sevilla ist fast durch

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare