Japan und Katar bei Copa America

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Japan und Katar haben eine Einladung erhalten, das Teilnehmerfeld bei der Copa America 2019 zu komplettieren. Das gibt der Verband CONMEBOL bekannt.

Da der südamerikanische Verband nur zehn Nationen umfasst, aber eine Gruppenphase mit drei Gruppen zu vier Mannschaften ausgetragen wird, müssen stets zwei Gastnationen eingeladen werden. Japan hat 1993 bereits einmal teilgenommen, für den WM-Gastgeber 2022 wird es hingegen der erste Auftritt.

Austragungsort wird erstmals seit 1989 Brasilien sein. Die zehn Mitgliedsländer der CONMEBOL tragen das Turnier abwechselnd in alphabetischer Reihenfolge aus, womit Brasilien 2015 wieder an der Reihe gewesen wäre. Aufgrund der Austragungen von WM 2014 und Olympischen Spielen 2016 bat man Chile um einen Tausch.

Textquelle: © LAOLA1.at

Doch nicht Ancelotti! Neuer Teamchef-Favorit für Italien

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare