ICC: Friedl bei Sieg gegen Chelsea stark

Aufmacherbild
 

Der FC Bayern feiert beim International Champions Cup im dritten Spiel den ersten Sieg.

Gegen den FC Chelsea setzen sich die Münchner in Singapur mit 3:2 durch. Rafinha (6.) und Thomas Müller (12.) sorgen jeweils nach Vorlage von Franck Ribery für einen Blitzstart, Müller (27.) legt noch einmal nach. Marcos Alonso (45+3.) verkürzt kurz vor dem Seitenwechsel, Michy Batshuayi (85.) sorgt für eine spannende Schlussphase.

Der 19-jährige ÖFB-Legionär Marco Friedl spielt beim deutschen Rekordmeister als Linksverteidiger durch und zeigt mit einer starken Leistung auf. David Alaba wird hingegen geschont und kommt nicht zum Einsatz.

Textquelle: © LAOLA1.at

Julian Baumgartlinger übt Kritik am Fußball-Geschäft

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare