Djuricin trifft bei GC-Sieg gegen Janko

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Marco Djuricin kann seine Tor-Durstrecke in der Schweiz endlich beenden.

Der 25-jährige Wiener schreibt beim 4:3-Sieg seines Grasshopper Club Zürich gegen den FC Lugano nach genau sechs Monaten endlich wieder an.

Der zweifache ÖFB-Teamstürmer an der Seite von Teamkeeper Heinz Lindner bringt die Zürcher in der 25. Minute nach einem Corner mit seinem dritten Liga-Tor in Führung. Ein Triplepack von Kenan Kodro auf Zürcher Seite und einer von Luganos Carlinhos sorgen für die restlichen Treffer.

Marc Janko wird bei Lugano nach 64 Minuten ausgewechselt.

GC (35 Punkte) überholt damit Lugano (35) und verschafft sich als Siebter mit vier Punkten Vorsprung auf den Letzten Lausanne (31) etwas Luft im enorm engen Super-League-Abstiegskampf.

Textquelle: © LAOLA1.at

BVB: Peter Stöger erklärt Rauswurf von Kapitän Schmelzer

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare