Corona-Fall bei Lovric-Klub FC Lugano

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Kurz vor der am Montag geplanten Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs in der Schweiz wird der erste Corona-Fall bei einem Klub der Super League bekanntgegeben.

Es handelt sich dabei um einen Spieler vom Tessiner Klub FC Lugano, wo auch ÖFB-U21-Teamspieler Sandi Lovric unter Vertrag steht. Um welchen Spieler es sich handelt, wird nicht verraten, nur so viel, dass besagter Kicker genauso wie ein Mitspieler, mit dem er in engem Kontakt stand, für zehn Tage in Isolation geschickt wird.

Bei zwei weiteren Spielern und einem Angestellten in der Verwaltung wurden Antikörper auf das Virus im Blut gefunden.

Textquelle: © LAOLA1.at

LASK-Verhandlung: Erster Termin steht

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare