Grbic will ins ÖFB-Team und freut sich auf Rapid

Grbic will ins ÖFB-Team und freut sich auf Rapid Foto: © Vitesse Arnheim
 

Adrian Grbic will bei Vitesse Arnheim neu durchstarten. Der 25-jährige Stürmer ist nach wenig Spielpraxis beim FC Lorient in die Eredivisie gewechselt, um wieder aufzuzeigen und sich auch für das ÖFB-Team zu empfehlen.

"Ich möchte meiner Karriere bei Vitesse neue Impulse geben", wird Grbic in der Regionalzeitung "De Gelderlander" zitiert. "Ich bin für ein halbes Jahr verliehen, möchte in diesen Monaten wichtig für das Team sein und wieder Spielminuten bekommen. Ich möchte den Spaß zurückgewinnen."

Obwohl die Ligue 1 mit Stars gespickt war, freut er sich auch auf den gepflegten und offensiv ausgerichteten Fußball in der Eredivisie, verbindet diesen mit der niederländischen Legende Johann Cruyff. "Ich spiele ihn auf der Playstation bei FIFA 22. Er ist so gut."

Ajax, PSV Eindhoven und Feyenoord sind jedem ein Begriff, doch Grbic weiß auch, dass Vitesse seit Jahren oben mitspielt, jetzt auch europäisch. "Diese Ambitionen reizen mich", so Grbic. Besonderen Reiz hat auch das Duell in der Conference League gegen Rapid, für das der Angreifer selbst zehn Jahre in der Jugend gespielt hat. "Ich kenne einige Spieler gut und habe mit ihnen zusammengespielt, wie Maximilian Ullmann, Ercan Kara oder Robert Ljubicic", erinnert sich der Arnheim-Neuzugang. "Ich finde es schön und werde es absolut genießen. Aber wir wollen in Europa weit kommen."

Weit kommen will Grbic auch wieder im ÖFB-Team. Seit März 2021 wurde er nicht mehr einberufen, aus der ziemlich sicher geglaubten EURO-Teilnahme wurde schlussendlich nichts. Mit guten Leistungen will er sich aber aufdrängen, um seine bisherige Ausbeute von neun Länderspielen und vier Toren auszubauen. "Ich hoffe, dass ich mit Toren und guten Spielen wieder zurückkehren kann. Ich möchte wieder im Nationalteam spielen."

Die Konkurrenz im Angriff bei Vitesse ist aber groß. Sechs Kandidaten kommen für drei Plätze in Frage, unter anderem mit dabei ist Ex-WSG-Tirol-Stürmer Nikolai Baden Frederiksen. Kein einfaches Unterfangen für Grbic, sich in einem halben Leihjahr durchzusetzen. Doch der motivierte Stürmer will es endlich wieder allen zeigen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..