Feyenoord steht vor erstem Meistertitel seit 1999

Aufmacherbild Foto:
 

Feyenoord Rotterdam steht ganz dicht vor dem ersten Meistertitel in der niederländischen Eredivisie seit 1999.

In der 32. Runde nimmt die Elf von Giovanni van Bronckhorst wohl die letzte schwere Hürde und siegt dank des Doppelpacks vom Torschützen-Leader Jörgensen (10., 28.) bei Vitesse Arnheim 2:0.

Danach zollt Verfolger Ajax dem EL-Kampf bei Schalke Tribut und verliert bei Titelverteidiger PSV Eindhoven 0:1 (Locadia/25./Freistoß).

Zwei Runden vor Schluss liegt Feyenoord damit vier Punkte vorne.

Ein zusätzlicher Trumpf: Die um zwölf Tore bessere Tordifferenz.

Rotterdam kann den 15. Meistertitel der Vereinsgeschichte nun am 7. Mai im Derby bei Excelsior, mit denen man in der Jugend kooperiert, fixieren. Der zweite Championship-Ball würde eine Woche später gegen Heracles im heimischen De Kuip warten.


Textquelle: © LAOLA1.at

Derby: FAK-Torschütze Lucas Venuto verletzt sich schwer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare