Wöber: "Zugegangen wie im Krieg"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ajax-Legionär Maximilian Wöber berichtet in der "Krone" über seinen ersten "Klassieker" gegen Feyenoord Rotterdam, der auswärts 4:1 gewonnen wurde.

Auswärtsfans sind nicht erlaubt ("Zu gefährlich, wir wurden von unseren Fans mit einem Feuerwerk verabschiedet"), von den gegnerischen Anhängern wurde die Mannschaft mit Wurfgeschossen "empfangen".

"Sie werfen Böller unter den Bus, klopfen an die Scheiben. Da ist es zugegangen wie im Krieg. 50.000 Verrückte. Alle gegen dich", so der 19-Jährige.

Über die Partie sagt der ÖFB-Teamspieler: "Das war richtig geil, mein bisher größtes Spiel. Das werde ich nie vergessen."

Wöber zieht nach zuletzt drei Einsätzen von Beginn weg (Ajax/2. gewann stets mit vier Toren) zufrieden Bilanz: "Dass es so schnell geht, hätte ich nicht gedacht. Bislang ist alles aufgegangen."

Textquelle: © LAOLA1.at

Ajax gewinnt mit Wöber Klassiker gegen Feyenoord

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare