Ajax siegt im Klassiker, Wöber mit Mini-Einsatz

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ajax Amsterdam startet mit einem 2:0-Heimsieg gegen Feyenoord aus der Winterpause.

Die erste Halbzeit im „Klassieker“ ist von Härte geprägt. Berghuis (42.) vergibt die beste und einzige Chance alleine vor Onana.

Die Entscheidung fällt binnen acht Minuten: Van de Beek (50.) und Huntelaar (53.) treffen, Jörgensen (58.) sieht Gelb-Rot. Der Widerstand der Gäste ist damit gebrochen.

ÖFB-Teamspieler Maximilian Wöber wird bei den Hausherren in der 89. Minute für Linksverteidiger Nicolas Tagliafico eingewechselt. Der Argentinier liefert auch den Assist zum 1:0.

Nicht das einzige gelungene Debüt: Erik ten Hag gewinnt sein erstes Spiel auf der Ajax-Trainerbank, bleibt damit an Tabellenführer PSV dran und verkürzt den Rückstand zumindest vorübergehend auf zwei Punkte.

Titelverteidiger Feyenoord vergibt als Fünfter mit zwölf Punkten Rückstand auf den Zweiten wohl die letzte Chance auf die Champions League.


Textquelle: © LAOLA1.at

Thomas Schrammel reist zum Med-Check zu Sturm Graz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare