Ajax gewinnt 191. "Klassieker" gegen Feyenoord

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ajax Amsterdam feiert im Schlagerspiel der 10. Eredivisie-Runde einen klaren 3:0-Heimsieg gegen Feyenoord Rotterdam.

Der 191. "Klassieker" nimmt bereits früh eine entscheidende Wendung. Feyenoord-Verteidiger Jeremiah St. Juste sieht nach fünf Minuten die Rote Karte. Ajax bestimmt danach in Überzahl das Spiel und geht durch ein Eigentor von Keeper Bijlow nach 22 Minuten in Führung, ihm rutscht ein harmloser Schuss durch die Arme. Hakim Ziyech erhöht noch vor der Pause auf 2:0 (41.). Den 3:0-Schlusspunkt setzt Stürmer Dusan Tadic in der 80. Minute.

ÖFB-Legionär Maximilian Wöber sitzt bei den Gastgebern 90 Minuten auf der Bank.

Ajax bleibt nach diesem Sieg erster Verfolger von PSV Eindhoven, Feyenoord liegt mit fünf Punkten Rückstand auf Ajax auf Platz drei.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Ausschreitungen vor Wacker-Austria Wien

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare