Ceferin droht Serbien mit Europacup-Ausschluss

Aufmacherbild Foto: © getty
 

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin will mit drastischen Maßnahmen gegen das Rassismus- und Hooligan-Problem des serbischen Fußballs vorgehen.

Der Slowene stellt am Freitag in Belgrad klar, dass Hooligans keine Stadien mehr betreten dürften. "Serbien ist in großer Gefahr, an einem gewissen Punkt aus den Wettbewerben geworfen zu werden. Das wäre eine Katastrophe für den serbischen Fußball", sagt er.

In der vergangenen Woche wurden zwei russische Fans nach einem Testspiel zwischen Roter Stern Belgrad und Spartak Moskau durch Messerstiche schwer verletzt.

Textquelle: © LAOLA1.at

1. FC Köln: Peter Stöger überholt Klub-Legenden

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare