Kara unterliegt mit Orlando in Cincinnati

Kara unterliegt mit Orlando in Cincinnati Foto: © GEPA
 

Schmerzhafte Niederlage für Ercan Kara und Orlando City in der Major League Soccer: Beim FC Cincinnati gibt es eine 0:1-Niederlage für den ÖFB-Legionär.

Schon in der ersten Hälfte lassen die Gastgeber Topchancen auf die Führung liegen: In der 14. Minute haben die Gäste Glück, als Keeper Gallese bei einem zentralen Hagglund-Schuss aus zehn Metern genau richtig steht und eine Glanztat auspackt.

Der Torhüter zeichnet sich ein zweites Mal aus, als erneut der Verteidiger nach einer Ecke frei zum Kopfball kommt (39.).

Nach Seitenwechsel bekommt der Schlussmann noch mehr Arbeit, ein Vazquez-Kopfball bleibt ebenfalls seine Beute (52.).

Umso unglücklicher läuft der Gegentreffer für Gallese ab: Er wehrt einen Abpraller zur Seite ab, wo ein Gegenspieler wartet und auf Brenner ablegt - der Brasilianer muss aus zwei Metern nur mehr den Fuß hinhalten (64.).

Kara wird unmittelbar vor dem Gegentreffer für Alexandre Pato ausgewechselt. Er hält bei 17 MLS-Saisonspielen, sechs Treffern und zwei Assists.

Orlando kommt nicht vom Fleck

Cincinnati, Sechster der Eastern Conference, beendet eine sieglose Serie von drei Spielen und rückt Orlando City näher. Der Kara-Klub hat als Vierter noch zwei Punkte Vorsprung auf den jüngsten Gegner, aber bereits ein Spiel mehr absolviert. Von den letzten fünf wurde nur eines gewonnen.

Der Rückstand auf die Spitze beträgt zwar nur zwei Punkte, alle Klubs vor der Florida-Franchise haben aber weniger Spiele hinter sich - Leader New York City sogar derer drei. Der Vorsprung auf den ersten Nicht-Playoff-Platz, derzeit belegt von Christian Fuchs' Charlotte FC, beträgt bei einer Partie mehr fünf Punkte.

Die ersten sieben Teams jeder Conference qualifizieren sich für die Playoffs, der Conference-Sieger zieht direkt ins Viertelfinale ein.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..