Bastian Schweinsteiger gibt Karriereende bekannt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der ehemalige DFB-Teamspieler Bastian Schweinsteiger hat nach dem Saisonfinale mit Chicago Fire in der MLS sein Karriereende verkündet.

In den sozialen Netzwerken schreibt der Weltmeister von 2014: "Liebe Fans, nun ist die Zeit gekommen: ich werde meine aktive Karriere zum Ende dieser Saison beenden."

Im Anschluss bedankt sich der der 35-Jährige bei seinen ehemaligen Mannschaften FC Bayern, Manchester United, Chicago Fire und dem DFB-Team: "Ihr habt mir diese für mich so unglaubliche Zeit ermöglicht!"

Außerdem bedankt er sich bei seiner Frau Ana Ivanovic und seiner Familie für ihre Unterstützung.

17 Titel mit Bayern München

"Mein Abschied als aktiver Spieler stimmt mich ein bisschen wehmütig, aber ich freue mich auch auf die spannenden Aufgaben, die mich bald erwarten", erklärte Schweinsteiger und macht seinen Fans Hoffnung: "Dem Fußball werde ich treu bleiben."

Mit dem FC Bayern konnte Schweinsteiger acht Mal die deutsche Meisterschaft und sieben Mal den DFB-Pokal gewinnen. 2013 gelang ihm unter Jupp Heynckes sein größter Erfolg auf Vereinsebene, als die Müncher nach dem Champions-League-Finale gegen Borussia Dortmund (2:1) das Triple feierten. Ein Jahr später triumphierte er mit der Nationalmannschaft im WM-Finale in Brasilien.

Seit seinem Jahr bei Manchester United darf sich Schweinsteiger zudem Europe-League-Sieger nennen, auch wenn er beim Finale 2017 bereits bei seiner letzten Station in Chicago aktiv war.

Textquelle: © LAOLA1.at

Vertrauen missbraucht: Austria entzieht Fanklub Akkreditierung

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare